2. Juli 2015
Es ist schon Tradition, dass eine Klasse der HTL Rankweil eine wirtschafts-geschichtliche Unterrichtsstunde im Wasserturm der Großhammerzunft Feldkirch den jahrhundertelangen Werdegang des handwerklichen Verlaufes mit den Erläuterungen des Zunftmeisters Engelbert Neururer mit großem Interesse verfolgen kann. Die vielen originalen Zunftzeichen mit deren geschichtlichen Hintergrund sind Zeitzeugen der ursprünglichen Geburtsstunde der handwerklichen Zunftverbände, die als Vorreiter der heutigen modernen Wirtschaftsstrukturen gesehen werden kann. Die vielen Bildbände unserer Großhammerzunft belegen den geschichtlichen Hintergrund.

 
Klasse 4AHBTT vor dem Zunftbrunnen mit den drei Säulen „Handel - Gewerbe - Industrie“

 
Zunftzimmer der Großhammerzunft Feldkirch im Wasserturm

Bedanken möchten wir uns für das rege Interesse der 4AHBTT Klasse unter der Führung von DIPL.OEC. Werner Pascher und dem Direktorium der HTL Rankweil. Wir wünschen dem Klassenteam einen schönen Ferienverlauf und alles Gute für die Zukunft.

Fotos: Herbert Scheuch

 

Bericht der 4AHBTT Klasse an die Großhammerzunft Feldkirch

Am 2. Juli 2015 besuchten wir, die 4AHBTT der HTL Rankweil die Großhammerzunft in Feldkirch. Herr Professor Pascher und unsere Klasse trafen sich vor dem Wasserturm auf dem Zunftplatz. Nachdem wir den Zunftbrunnen bewunderten, begrüßten uns Zunftmeister Herr Engelbert Neururer und Kerzenmeister Herr Herbert Scheuch freundlich und gaben uns einen groben Überblick was eine Zunft ist und was die Großhammerzunft im speziellen ausmacht.

Im Wasserturm führten sie uns in die Zunftstube und zeigten uns die Wappen der verschiedenen Zünfte, aus welchen sich die Großhammerzunft gebildet hat. Sie gingen auf die Bräuche und Traditionen der Zunft ein und zeigt uns auch unter anderem die Zunftkerze und die Zunfttruhe, welche nur für bestimmte Anlässe, wie beim Zunft Tag oder bei Beerdigungen genutzt werden. Die Exkursion war sehr interessant und eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag.

gez. Kajetan Reisinger, Sprecher der 4AHBTT