Herbstexkursion 2018

„Holz & Feuer &Wasser& Energie“

Unter diesem Motto konnte Zunftmeister Engelbert Neururer am 22.09.2018 die überraschend große Teilnehmerzahl an der diesjährigen Herbstexkursion begrüßen. Bei wahrlich angenehmsten Wetter führte die Reise ins Zillertal.

Der erste Exkursionspunkt bedeutete bei der Fa.Binder Holz, einer der größten europäischen Holzverarbeiter, „Holz&Feuer“, wo die sauberste und nachhaltigste Fabrik der Welt, unser Wald, sowie der bedeutendste Werkstoff, das Holz, eindrücklich nähergebracht wurde.



Die Produktion von ÖkoStrom, Fernwärme, Pellets und Briketts konnte im anschließenden Durchgang durch das BioMasseHeizkraftwerk direkt mit verfolgt werden.

Beim Mittagessen in der, das Firmenareal Binder überragenden Sichtbar, wurden die Teilnehmer gestärkt und der zweite Teil des Tages mit dem neuen Niederflurbus der Fa. Nigg, welcher auf Grund der Höhenbeschränkungen durch die Tunnels der Mautstraße zum Schlegeis Stausee im hintersten Zillertal nötig war, das Thema „Wasser&Energie“ angegangen.



Die Führung und Begehung im Inneren der ehemals längsten Staumauer Schlegeis, brachte Verständnis für die Leistungen dieser Bauarbeiter unter den Belastungen der Kriegszeiten und er hochalpinen Bedingungen, sowie das planerische und bauliche Können zur Errichtung eines derartigen Bauwerkes, bereits zu dieser Zeit, welches selbst heute noch voll den Anforderungen entspricht und selbst Adaptierungen der modernsten Technik, nunmehr als modernes Pumpspeicherwerk zur Spitzenstromabdeckung, standhält.

Nach dem Austritt aus dem kühlen Inneren der Staumauer erwartete die Teilnehmerschar schönster Sonnenschein zur Besichtigung des See-und Bergpanorama der 3000er Gipfel der Zillertaler Alpen. Nach Kaffee und Kuchen im Bergrestaurant, war dann der Abschluss dieser Herbstexkursion und eine schöne Abendheimfahrt durch Tirol war zum Lohn des Tages den Teilnehmern gegönnt.

Weitere Bilder

Autor: Engelbert Neururer

Zusätzliche Informationen